Newbornshoot in Kaiserslautern

Juni 19, 2021

Gestern hatte ich ein Newbornshoot in Kaiserslautern, und es sind so tolle Bilder entstanden! Da im Zusammenhang mit einem Newbornshoot oft die selben Fragen auftauchen, habe ich euch die häufigsten Fragen in Kürze zusammengefasst.

Wie lange dauert ein Newbornshoot?

Da jedes Neugeborene individuell ist, empfehle ich, sich ca. 2-4 Stunden Zeit zu nehmen. Ja, das klingt sehr lange! Allerdings ist das nicht die reine Shootzeit. Ich möchte genug Zeit einplanen für Stillpausen, Zeit, um das Baby in den Schlaf zu wiegen, zum Wickeln und zum Umziehen. All diese Sachen aufsummiert, und wir landen schnell bei 2-4 Stunden.

Wann ist die beste Zeit für ein Newbornshoot?

Die beste Zeit, um Newbornfotos machen zu lassen, ist 5-10 Tage nach der Geburt. Die Babies sind in der Regel noch nicht so zappelig und lassen sich leichter positionieren und schlafen auch noch viel länger. Natürlich sind auch Aufnahmen außerhalb dieses Zeitfenster möglich. Nehmt dann bitte in Kauf, dass sich Newbornposen dann leider nicht mehr realisieren lassen. Deshalb kommt am besten noch während der Schwangerschaft auf mich zu. Wir vereinbaren einen “Vorabtermin”. Verschiebt sich dann der Geburtstermin um einige Tagen, können wir unsere Session immer noch ein paar Tage nach vorne oder hinten schieben.

Brauchen wir einen Schnuller für das Shoot?

Ein Schnuller ist sehr hilfreich um das Baby zum Schlafen zu bewegen. Ich kann die Soothie-Schnuller sehr empfehlen, da sie gut von Neugeborenen angenommen werden und einer Saugverwirrung vorbeugen.

Wo findet das Shoot statt?

Das Shoot findet bei euch zuhause in eurer gewohnten Umgebung statt. Ich bringe alles mit, was wir dafür brauchen. Wichtig ist, dass der Raum, in dem das Shoot statt findet, vorgeheizt ist (Raumtemperatur ca. 27-29 °C), damit es das Baby schön warm hat. Bitte sucht mir dafür einen Raum aus, der über ein großes Fenster ohne direkten Sonneneinfall verfügt.

Was muss ich bezüglich meiner Ernährung beachten?

Wenn du stillst, ist es sehr wichtig, auf bestimmte Nahrungsmittel zu verzichten, um sicherzustellen, dass euer Baby keine Bauchschmerzen während des Shoots bekommt. Bitte vermeide folgende Lebensmittel:

  • säurehaltige Lebensmittel wie z.B. Zitrusfrüchte
  • fettige Speisen wie z.B. Pizza, Pommes etc.
  • scharfe Speisen
  • blähende Gemüse (Spargel, Zwiebeln, Broccoli, alle Arten von Kohl)
  • Mineralwasser, Kaffee
    Neigt euer Baby generell zu Bauchschmerzen, kann ich Sab Simplex sehr empfehlen. Es ist sehr gut verträglich und das harte Bäuchlein löst sich in Luft auf.
Werden auch Familienbilder gemacht?

Sehr gern schieße ich auch 1-2 Familien- bzw. Geschwisterbilder mit euch. Allerdings liegt der Fokus bei einem Newbornshoot auf dem Neugeborenen.

Welche Bilder können wir bei dir erwarten?

Meine Fotografie ist sehr natürlich. Euer Baby wird von mir liebevoll auf einer Decke positioniert, allerdings halte ich alles sehr natürlich, sowohl die Outfits als auch die Farben. Meine Lieblingsfarben sind gedeckte Farben wie Weiß, Creme, Grau, Braun, Beige etc. Ich bringe eine große Auswahl an Decken und Outfits sowie Haarbändern mit, allerdings verzichte ich zum größsten Teil auf Props wie Eimer, Körbe etc. Bitte schaut euch genau mein Portfolio an, und entscheidet danach, ob wir zueinander passen!

Werden die Bilder bearbeitet?

Alle Bilder, die ihr als eure Favoriten bei mir aussucht, werden von mir liebevoll mit Lightroom und Photoshop bearbeitet. Das beinhaltet auch eine professionelle Hautretusche, sollte euer Baby an Neugeborenenakne leiden.

Ich hoffe, meine FAQs haben euch einen kleinen Einblick in die Planung eines Newbornshoots geben können. Jetzt aber zeige ich euch noch die Bilder, die bei meiner letzten Session entstanden sind und wünsche euch viel Freude beim Anschauen.

TEILE DIESE STORY